Merler Fettgarten

Vollreife, vollmundige und elegante Weine

Lage

Süd-Südwest, zum Teil Süd, reine Steillage, zum Großteil Güteklasse 1

Boden

Hoher Schieferanteil, sehr sonnenexponiert, teilweise Südhang, sehr schwerer, „fetter“ Boden, guter Wasserspeicher

Charakteristik der Weine

Der „fette“ Boden des Merler Fettgartens ist ein relativ guter Wasserspeicher. Das ist wichtig, weil die Reben teilweise extremer Sonne ausgesetzt sind. So entstehen Weine von großer Kraft und Vollmundigkeit, in denen sich die Jugend des Stephansbergs mit dem edlen Charakter der Königslay-Terrassen vereint.